• Erste Pokal-Runde ausgelost

    Der Südbadische Fußballverband hat die Qualifikation sowie die 1. Hauptrunde im SBFV-Rothaus-Pokal der Saison
    Weiterlesen
  • Enttäuschung nach Pokal-Aus

    Der Offenburger FV unterliegt im heimischen Karl-Heitz-Stadion dem Oberligisten Freiburger FC im Viertelfinale des
    Weiterlesen
  • Pokal-Highlight gegen Freiburger FC

    Exakt 238 Tage nach dem letzten Pflichtspiel am 24. Oktober letzten Jahres hat die
    Weiterlesen
  • 1
  • 2

Aktuelles Ergebnis

SBFV-Rothaus-Pokal

    • Viertelfinale
    • 18. Juni 21
    • 18:30 Uhr
    • Karl-Heitz-Stadion
  • 2
    Offenburger FV
    4
    Freiburger FC
    • Projektplanung für die LGS 2032

    Projektplanung für die LGS 2032

    Die Freude war groß, als Offenburg Ende des Jahres den Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 erhielt. Die Pläne überzeugten, doch jetzt muss auch die Umsetzung erfolgen. Nun steht ein erster Zeitplan für die Umsetzung…

    In einer Pressekonferenz am Mittwoch haben Baubürgermeister Oliver Martini und Finanzbürgermeister Hans-Peter Kopp erstmals einen vorläufigen Zeitplan vorgestellt. Martini warnte: „Wir wissen, dass es zum Ende hin immer knapp wird.“ Deshalb gelte jetzt das Credo: „Wir möchten sofort loslegen.“

    Martini hat in einer Zeitleiste die Meilensteine der Landesgartenschau abgebildet. Noch dieses Jahr, im dritten Quartal, soll die Vorbereitung des Wettbewerbs für die Landesgartenschau starten, bevor ein Jahr später, im dritten Quartal 2022, die Auslobung erfolgen soll. Im dritten Quartal 2021 soll auch die Planung für den Kinzigpark auf dem OFV-Gelände beginnen. Martini ging weiter ins Detail. „Hier ist die Planungsphase um ein Vielfaches länger als bei anderen Projekten.“ Das hänge auch mit dem Genehmigungsverfahren des Regierungspräsidiums Freiburg zusammen. „Das kann schon mal zwei, zweieinhalb Jahre, wenn nicht sogar drei Jahre gehen.“ Der Beginn der Kinzig-Renaturierung in Abschnitten sei Anfang 2027 angesetzt. „Wir haben den Wunsch, Abschnitte schon vor Beginn der Landesgartenschau umzusetzen und auch für die Bevölkerung freizugeben.“ Dazu gehört die Kinzig, die bereits Anfang 2030 renaturiert sein soll. Insgesamt plant die Stadt mit einer Bauphase von fünf Jahren, die 2027 beginnen soll.

    Mit einem Baustein der Landesgartenschau hat die Stadt Offenburg bereits 2019 begonnen. „Zum Glück“ – wie Kopp betonte. Am Mittwochabend wurde über den künftigen Standort des Karl-Heitz-Stadions beraten, das für den Kinzigpark weichen muss und in Zukunft im Sportpark angesiedelt sein soll. Im ersten Quartal 2023 erwartet die Stadt das Ergebnis des Wettbewerbs. „Mit unserem Sportpark-Süd-Konzept wollen wir einen Mehrwert für alle Generationen schaffen“, betonte Kopp. Neben einer Heimat für den Offenburger FV soll es laut Kopp weitere sportliche Angebote wie beispielsweise eine Finnenbahn für Jogger oder Kletterbereiche geben.

    Nach derzeitigem Stand plant die Stadt Offenburg mit einem Baubeginn im vierten Quartal 2024. Die Bauphase schätzt die Verwaltung auf zwei Jahre, sodass 2026 schließlich der Abbruch des bestehenden OFV-Stadions geplant ist. Kopps Vision: „Familien können an einem Sonntag im Kinzigpark starten, weitergehen zum Gifiz und zum Tiergehege, rüber über den Mühlbach hin zum Sportpark.“ Weitere Themenfelder, die bis zur Landesgartenschau eine Rolle spielen, seien Stadtentwicklung und Soziales, Städtebau, Stadt- und Landschaftsplanung sowie Mobilität und Verkehr. Die Organisation teilt sich laut Martini in zwei Stränge. „Wir haben die Themen und Projekte sowie die Gremien und Kommunikation.“ Letzteres beinhaltet zum Beispiel ein Projektbegleitgremium, das sich bei Bedarf alle drei Monate treffen soll und unter anderem aus Vertretern des Stadtteil- und Familienzentrums Stegermatt sowie der Bürgergemeinschaft Süd besteht. „Die Bürger des Stadtteils haben die Möglichkeit, ihre Zukunft selbst zu gestalten“, sagte Kopp.

    Martini ergänzte; „Die Bereitschaft, sich zu beteiligen, ist sehr groß.“ Sorgen wegen steigenden Mieten oder dem Verlust von Landschaftselementen habe die Stadt versucht aus dem Weg zu räumen. „Die Ausstellung über das halbe Jahr ist nur das Sahnehäubchen. Das, was bleibt, ist entscheidend“, sagte Kopp.

    (Auszug: Mittelbadische Presse, Bildfreigabe: Filon Architekturvisualisierung & Bildbastelei)

    Fan-Artikel & mehr...

    Fan-Artikel & mehr

    Ob Mützen, Schals, Regenschirme oder Pullover - alles was ein OFV-Fan unterwegs trägt.

    Unser vereinseigener Online-FanShop verfügt über eine begrenzte Auswahl an Artikeln. Am Fan-Stand in der Nordkurve warten noch weitere interessante Accessoires und Fanartikel in Topqualität auf Sie.

    Besuchen Sie uns bei den Heimspielen und besorgen sich alles was Sie als echter OFV-Fan brauchen!...

    Download-Archiv...

    Download-Archiv

    Der Dialog mit unseren Presse- und Medienvertretern ist uns sehr wichtig!

    Wir stellen Ihnen regelmäßig wichtige Unterlagen und Publikationen über Vereins- und Geschäftsaktivitäten und aktuelle Saisoninformationen über den Spielbetrieb in digitalen Versionen zur Verfügung.

    Weitere Informationen und aktuelle Daten finden Sie hier...

    113 Jahre OFV...

    Tradition & Moderne

    Begleiten Sie den südbadischen Traditionsverein von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erleben Sie über 100 Jahre bewegte Fußballgeschichte.

    Die ganze Geschichte über den Offenburger FV – von der Vereinsgründung bis heute – lesen Sie in der Vereinshistorie nach...

    • Ernst Willimowski – genannt "Ezi" – keiner war besser

      Ernst Willimowski war ein Weltklassestürmer und spielte die Gegner schwindlig, war der Flasche genau so angetan wie den Bällen und Frauen. Manchmal mußte er vor den Spielen des Offenburger FV in einer Kneipe eingesammelt werden. Aber negative Schlagzeilen beantwortete er immer mit Toren… Ernst Otto
      Weiterlesen

    • 30 (+) Jahre Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft

      Es ist jetzt über 30 Jahre her und wird immer mehr zur Legende: Die Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft des Offenburger FV. Am 16. Juni 1984 gewann der „Traditionsverein von der Badstraße“ vor 9.000 Zuschauern im Karl-Heitz-Stadion mit 4:1 gegen Eintracht Hamm... Erläuterung: Nach der Reformierung des deutschen
      Weiterlesen

    • Zwischen Mühlbach und Kinzig gelegen

      Das Jubiläumsjahr 1957 ist in der Geschichte des Offenburger FV besonders hervorzuheben. Auf dem Gewann „Untere Bannbösch“ entstand eine Sportanlage mit vier Spielfeldern, Umkleide-, Dusch- und Geschäftsräume sowie ein Rundpavillon für den Gastronomiebetrieb… Auf diesem 62.000 Quadratmeter umfassenden Gelände auf der ehemaligen Schützenwiese entstand für
      Weiterlesen

    • Walter Pfeiffer – Multitalent des Spiels mit dem runden Leder

      Walter Pfeiffer, stadtbekannter Bürger und Mulitalent des Spiels mit dem runden Leder. Außerdem bekannt als Hexenmeister, Fußballer in der Zonenliga beim Offenburger FV und Bauunternehmer… Natürlich ist die Zeit längst vorbei, als Walter Pfeiffer in der Zonenliga als Rechtsaußen für den Offenburger FV auf Torejagd
      Weiterlesen

    • Hans Cieslarczyk – Alle nannten ihn nur "Cis"

      Für Hans Cieslarczyk gab es keine weißen Flecken auf der fußballerischen Landkarte. In der berühmten „Bente-Hägele-Ära“ Mitte der 70er coachte er sehr erfolgreich den Offenburger FV und war noch weitere zwei Mal an der Badstraße… "Als kleiner Junge habe ich mit selbstgemachten Fußbällen, die meine
      Weiterlesen

    • Wo das Karl-Heitz-Stadion gebaut werden soll

      Der Haupt- und Bauausschuss der Stadt Offenburg hat über den neuen Standort des Karl-Heitz-Stadions beraten. Die Gemeinderäte sprachen sich für die Realisierung des Projekts am Standort „Drei“ aus… Die Zukunft des Karl-Heitz-Stadions soll in einer von zwei denkbaren Varianten am Standort drei – zwischen Schaible-Stadion und
      Weiterlesen

    • Projektplanung für die LGS 2032

      Die Freude war groß, als Offenburg Ende des Jahres den Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 erhielt. Die Pläne überzeugten, doch jetzt muss auch die Umsetzung erfolgen. Nun steht ein erster Zeitplan für die Umsetzung… In einer Pressekonferenz am Mittwoch haben Baubürgermeister Oliver Martini und Finanzbürgermeister
      Weiterlesen

    • Pläne für den neuen Sportpark

      Mit dem Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 ist klar, dass das Karl-Heitz-Stadion einen neuen Standort bekommt. Im Haupt- und Bauausschuss werden am Mittwoch drei Varianten für den Sportpark vorgestellt… Eigentlich wollte die Stadtverwaltung die Stadträte schon Mitte Oktober über den neuen Standort für das Karl-Heitz-Stadion
      Weiterlesen

    • Wie geht es weiter?

      Gibt es wie schon im Frühjahr 2020 auch diese Saison kein Anstoß mehr im Amateurfußball? In Südbaden steht die zweite Spielzeit in Folge vor dem Abbruch… Es gibt immer unterschiedliche Perspektiven, aus denen sich auf etwas blicken lässt. Doch was ist die Alternative? Abwarten und
      Weiterlesen

    • Heinz Trenkel – Profi der leisen Sorte

      Heinz Trenkel – als besonders beliebter „Praktiker“ bekannt – gehörte zweifelsohne zu den „Profis von der leisen Sorte“. Als einer der qualifiziertesten Fußball-Lehrer im deutschen Amateurfußball profitierte vor allem der Offenburger FV von seinem fußballerischen Können und Fachwissen… Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges kam der am 01.
      Weiterlesen

    • 1

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen...

    Weiterlesen

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen.

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger (Traditions-) Verein und tragen aktiv zur Förderung der Nachwuchsausbildung bei.

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund. Erfahren Sie mehr über eine aktive oder passive Mitgliedschaft in unserem Verein. "Sind Sie bereit? Dann schicken Sie den ausgefüllten Mitgliedsantrag per Post oder geben den Antrag direkt in der Geschäftsstelle im Karl-Heitz-Stadion ab.

    • X3-Design
    • Kabel und Tiefbau GmbH
    • Nike Footbal
    • Vivil
    • #heimat Schwarzwald
    • Friedrich Bier
    • The Shool
    • Kulturförderverein Stud e.V.
    • Oststadtliebe
    • Badische Maultaschen Manufaktur
    • Soccerpark Ortenau
    • Mittelbadische Presse
    • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
    • Marx Galleries Offenburg
    • Gravoprint
    • Zeitlos
    • Red & Black
    • Team Tietge
    • Sportphysio Offenburg
    • Cafe Kakadu
    • Schwarzwald Haus
    • Markt Scheune
    • Ice Freestyler Offenburg
    • Tretroller
    • 361 Grad
    • Peterstaler
    • Staatliche Rothaus Brauerei
    • 30 Grad SB-Waschsalon
    • Sportpark Ortenau
    • Regio Ortenau
    • einMachglas
    • FussArt
    • OFF.kulur
    • Zäpfle Bar
    • Black Forest BBQ
    • Kinzig Food
    • Sanchos
    • I Love Ortenau
    • Karma
    • Zeus Palast
    • Falknerei Berl
    • Outdoor Funpark Offenburg
    Über den Offenburger FV

    Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

      Offenburger FV 1907 e.V.
      77652 Offenburg, Badstraße 22
      +49 (781) 2 42 34
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
    •   Wochenende geschlossen

    Rund um den Offenburger FV
    Dieses Informationsportal
    ... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

    Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
    ... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

    Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
    ... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.
    Kurz-Links

    Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

    OFV.fanshop
    OFV.fanapp
    Verbandsliga Südbaden